Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Projekt für den guten Zweck: Umweltbox im Dienstgebäude Siegburg aufgestellt

Unser Kollege Bernhard und zwei Mitarbeiterinnen des Kinderhospizes weihen die neue Umweltbox ein
Projekt für den guten Zweck: Umweltbox im Dienstgebäude Siegburg aufgestellt
Unser Kollege Bernhard von der Fortbildungsstelle hat in unserer Behörde ein Projekt gestartet, das sowohl der Umwelt als auch kranken Kindern zugute kommt. Alles, was man dafür tun muss ist, seine leeren Druckertoner und –patronen zur Wiederverwertung in unserer neuen „Umweltbox“ zu entsorgen.

Bernhard und zwei Mitarbeiterinnen vom Kinderhospiz in Siegburg haben in dieser Woche die „Umweltbox“ im Foyer unseres Dienstgebäudes in Siegburg aufgestellt. Die in der Box eingeworfenen Patronen und Toner werden neu befüllt und wieder verkauft. Dank einer Kooperation zwischen der Initiative „Umweltbox“ und der Stiftung It’s for Kids wird der daraus entstehende Gewinn an das Kinderhospiz in Siegburg gespendet.

Denn wussten Sie, dass bei der Produktion einer Tonerkartusche fünf Liter Erdöl verbraucht werden? Für die Herstellung einer Druckerpatrone ist es nach Angaben der Initiative „Umweltbox“ immerhin ein Liter. Nach der Nutzung landen 80 Prozent der 100 Millionen in Deutschland jährlich verkauften Kartuschen im Restmüll. Dabei braucht eine Kartusche etwa 450 Jahre um sich vollständig zu zersetzen.

Es lohnt also, sich – alleine im Sinne des Umweltschutzes – über die richtige Entsorgung seiner Druckerpatronen Gedanken zu machen. Noch mehr, wenn man mit der richtigen Entsorgung auch noch kranken Kindern etwas Gutes tun kann.

Also, kommen Sie vorbei und nutzen Sie unsere Umweltbox! Wir freuen uns über jeden, der mitmacht!

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110