Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizei im Rhein-Sieg-Kreis erhält Smartphones

Übergabe Smartphones durch Behördenleitung
Polizei im Rhein-Sieg-Kreis erhält Smartphones
Heute begann die Auslieferung von über 250 Smartphones bei der Polizei im Rhein-Sieg-Kreis.

Der Behördenleiter der Polizei im Rhein-Sieg-Kreis, Herr Landrat Sebastian Schuster, überreichte die ersten Geräte an eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Siegburg: „Es ist wichtig, dass technische Entwicklungen nicht vor der Polizei halt machen. Ich freue mich, dass meine Beamtinnen und Beamten ihre wichtige und oftmals schwierige Aufgabe durch die Smartphones einfacher und effizienter gestalten können.“

Ab sofort haben die Beamtinnen und Beamten im Streifenwagen die Möglichkeit, zum Beispiel Personalien oder Autokennzeichen mit dem Smartphone zu überprüfen und mit dem Fahndungsbestand der Polizei abgleichen. Die „Polizei-Smartphones“ verfügen über sichere Apps, wie einem eigenen Messenger mit dem Bilder und Texte für Fahndungen versendet werden können. Bei allen Anwendungen genießt der Datenschutz und die Sicherheit der Daten im Netz höchste Priorität.

Weitere Apps wie z.B. eine Anzeigenerfassungs-App sind in Arbeit und werden zukünftig Bestandteil des Funktionsumfangs sein.

Der überwiegende Teil der Smartphones wird persönlich den Kolleginnen und Kollegen im Streifendienst zugewiesen, die verbleibenden Geräte werden Kommissariaten und anderen Dienststellen zugeteilt.

Weitere Infos zu den Smartphones: https://polizei.nrw/medien/mobikom