Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bodycams bei der Polizei Rhein-Sieg

Ausstattung mit Bodycameras
Bodycams bei der Polizei Rhein-Sieg
Ab dem 23.12.2019 ist es auch im Rhein-Sieg-Kreis so weit: Die Beamtinnen und Beamten der Schutzpolizei sind mit Bodycams ausgestattet.

Die Ausrüstung der Polizei in NRW wurde weiterentwickelt. Somit ändert sich auch im Rhein-Sieg-Kreis das Erscheinungsbild der Polizistinnen und Polizisten im Einsatz.

Zur Verbesserung der Ausstattung hat das Land NRW in diesem Jahr bereits begonnen, die bisherigen Streifenwagen gegen den Ford S-Max und den Mercedes Vito Zug um Zug zu ersetzen. Darüber hinaus wurden die Kolleginnen und Kollegen aktuell mit einer sogenannten "Außentragehülle" ausgestattet. Das ist eine Einsatzweste, in die eine Schutzweste integriert ist und die praktische Unterbringungsmöglichkeiten für Ausrüstungsgegenstände wie Funkgerät, Taschenlampe, Smartphone oder Notizblock bietet.

An dieser Weste wird zudem die neue Bodycam angebracht, die ab dem 23.12.2019 auch die Kolleginnen und Kollegen der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis tragen.

Die Bodycams sollen kritische Situationen im Streifendienst entschärfen. Eine wissenschaftliche Studie hat während eines Pilotprojektes die deeskalierende Wirkung der Kameras bestätigt. Zudem können die Aufnahmen zum Beispiel als Beweismittel in einem Ermittlungsverfahren dienen.