Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Pressekonferenz Kriminalstatistik 2021

Drei Männer sitzen an einem Tisch und sprechen über die Kriminalstatistik 2021
Pressekonferenz Kriminalstatistik 2021
Die polizeiliche Kriminalstatistik 2021 für den Bereich der Kreispolizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreises liegt vor und die Statistik zeigt auch in diesem Jahr insgesamt gute Ergebnisse.

Die Gesamtzahl aller im Inland registrierten Straftaten im Jahr 2021 ist auf 18.451 Straftaten angestiegen. Das ist ein Zuwachs von rund 9 Prozent zum Vorjahr (2020: 16.891 Straftaten).

Das ist das erste Mal nach einem kontinuierlichen Rückgang seit 2014, dass die Fallzahlen wieder angestiegen sind. Damals waren es noch 23.114 registrierten Straftaten und damit immer noch ein Minus von 4.663 Taten.

Trotz des erstmaligen Anstiegs seit vielen Jahren, ist die Gefahr, in unserer Region Opfer einer Straftat zu werden, weiterhin niedrig. Sie liegt bei 4.999 Straftaten pro 100.000 Einwohner. Die Gefahr ist mehr als 25 Prozent geringer als im Rest des Landes NRW (Land NRW 2021: 6.703).

Straßenkriminalität auf Vorjahresniveau - Zunahme bei Online-Kriminalität

Positiv lässt sich feststellen, dass trotz der Steigerung der Gesamtfallzahl, die Fallzahlen nicht im Bereich der sogenannten Straßenkriminalität (Raub, Diebstahl, Körperverletzung, usw.) angewachsen sind. Durch das behördliche Sicherheitsprogramm #RheinSiegSicher konnte dieser Kriminalitätsbereich in der Region kontinuierlich und nachhaltig positiv beeinflusst werden und bewegt sich auf Vorjahresniveau.

Die Kriminalität wandert zunehmend in den virtuellen Raum. Computer- und Internetkriminalität sind nur Beispiele, die für den Anstieg der Fallzahlen verantwortlich sind.

Diesem Trend wirkt die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis mit personellen, strukturellen und präventiven Maßnahmen entgegen.

Neues Kriminalkommissariat mit Schwerpunkt Cybercrime 

Das neu ins Leben gerufene Kriminalkommissariat 5 besteht aus gut ausgebildeten Polizistinnen und Polizisten sowie zivilen Expertinnen und Experten, die ihren Aufgabenschwerpunkt in der Verfolgung der Cyberkriminalität haben.

Auch die Verhinderung von Onlinestraftaten ist ein wichtiger Baustein. So kümmern sich die Mitarbeitenden der Kriminalprävention z.B. um Kinder und Jugendliche und den lauernden Gefahren im Internet. Zur Aufklärung läuft aktuell ein hier initiierter Schülerwettbewerb unter dem Motto „Macht euch schlau!“, bei dem Schülerinnen und Schüler ihre Projekte zum sicheren Umgang mit dem Internet einreichen sollen.

Der Rhein-Sieg-Kreis ist eine sichere Region zum Leben. Auch im Jahr 2022 wird die Polizei die ihre gestellten Aufgaben mit vollem Engagement und Zuversicht an, angehen, um wieder ein gutes Ergebnis für die Bürgerinnen und Bürger präsentieren zu können.

Hier geht's zur vollständigen Statistik. 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110