Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

Mit Rettungsmedaille geehrt

Rettungsmedaille an Eitorfer Polizeibeamte verliehen
Mit Rettungsmedaille geehrt
Zwei Beamte unserer Behörde wurden mit der Rettungsmedaille des Landes NRW ausgezeichnet.

Am 02.12.2017 führt die Sieg in Eitorf Hochwasser, das Wasser hat eine Temperatur von rund 5 Grad.

Herr Cantali, ein Eitorfer Bürger, beobachtet eine Frau, die sich in der Sieg liegend an einem Gebüsch festhält. Sofort setzt er einen Notruf ab.

Als erstes treffen zwei Polizeibeamte der Wache Eitorf am Siegufer ein. Polizeihauptkommissar (PHK) Czaika, der ausgebildeter Polizeitaucher ist, springt sofort in das eiskalte Wasser und kann die Frau festhalten. Zusammen mit PHK Voigt, der ihm in die starke Strömung gefolgt war, konnten sie die Frau ans Ufer und über die Böschung auf eine Wiese bringen. Die inzwischen eingetroffenen Rettungsdienste übernahmen die weitere Versorgung der verletzten Frau.

PHK Czaika und PHK Voigt hatten sich bei der Rettung der Frau selbst in Lebensgefahr begeben, da sie jederzeit von der starken Strömung der Sieg ergriffen und weggerissen werden konnten. Ihnen wurde am 06.11.2019 im Rahmen einer Feierstunde die Rettungsmedaille des Landes NRW verliehen.

Herr Cantali, der durch seine schnelle und richtige Reaktion die Rettungskette in Gang setzte, erhielt in der gleichen Veranstaltung eine öffentliche Belobigung.